Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

88. Deutscher Archivtag in Rostock (25. bis 28. September 2018)

Liebe Mitglieder des VdA, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter dem Rahmenthema Verlässlich, richtig, echt - Demokratie braucht Archive! haben wir für Sie ein Fachprogramm zusammengestellt, welches die Grundpfeiler der archivischen Arbeit pointieren soll. Der 88. Deutsche Archivtag 2018 in Rostock wird dabei traditionelle mit innovativen und modernen Kongresselementen verbinden. Neue Veranstaltungs- und Präsentationsformate wie ein Archivcamp und Postersessions laden zum aktiven Mitmachen oder zu ausführlicher Betrachtung ein. Wir sind der Überzeugung, dass Rostock Ende September 2018 die Stadt ist, in der man als ArchivarIn weilen sollte.

Premiere feiert auch die Hanse- und Universitätsstadt Rostock als gastgebende Stadt für den Deutschen Archivtag. Im Jubiläumsjahr (800 Jahre Stadt Rostock und 600 Jahre Universität Rostock) fühlen wir uns dort besonders herzlich willkommen. Zugleich tragen wir den Kongress erstmals im Land Mecklenburg-Vorpommern aus.

Eröffnet wird der 88. Deutsche Archivtag am 25. September 2018 um 18:30 Uhr im Saal 1 der nach Umbau inzwischen wiedereröffneten Stadthalle Rostock. Wir erwarten gespannt den Eröffnungsvortrag von Hans-Christian Ströbele, der zum Thema Geheimdienstakten ins Bundesarchiv – Neuregelung des Archivrechts sprechen wird.

Bei der abschließenden Podiumsdiskussion am Donnerstag werden hochkarätige Experten aus Archivwesen, Journalismus, Politik und Wissenschaft das Thema Überlieferungen und Erforschung der Geheimdienste erneut aufgreifen und kontrovers diskutieren. Dazwischen wollen wir gemeinsam in zahlreichen Sitzungen, Workshops und Fortbildungen das Rahmenthema aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Eine zentrale Frage wird dabei sein, ob (und wenn ja wie) sich das archivarische Selbstverständnis vor dem Hintergrund von Open Data, „Fake News“ und anderen Entwicklungen verändert.

Das Programmheft zum Archivtag mit allen Hinweisen erhalten Sie hier als digitale Version. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Kongresswebsite.

Die verbindliche Anmeldebestätigung und die Rechnung werden Ihnen dann auf dem Postweg zugestellt. Für Schnellentschlossene bieten wir wieder den attraktiven Frühbucherrabatt an (buchbar bis 22. Juni 2018, 12:00 Uhr). Die Konditionen dafür entnehmen Sie bitte dem Programmheft.

Last but not least: Die diesjährige ARCHIVISTICA 2018 wird sich im lichtdurchfluteten und modernen Ambiente des neugebauten Stadthallenfoyers präsentieren. Besuchen Sie die ARCHIVISTICA und informieren Sie sich über die Produkte und Dienstleistungen der Ausstellerfirmen! Im Foyer lädt auch die VdA-Lounge zu lockeren Gesprächen mit den Mitgliedern des Gesamtvorstands ein. Am Dienstag und Mittwoch wird in der VdA-Lounge der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern im VdA sich und seine Arbeit vorstellen (mehr Informationen dazu im Programmheft).

Ich freue mich auf einen inhaltlich interessanten Kongress, der in einer außergewöhnlichen und äußerst reizvollen Umgebung stattfindet.

Bis bald in Rostock und herzliche kollegiale Grüße
Ihr

Ralf Jacob M.A., Vorsitzender des VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.